Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen (Elektrotechnikgesetz, ÖVE/ÖNORM E 8001-6-61 bis 63, ÖVE EN 50110 (E5) und Elektroschutzverordnung ESV 2003) ist der Anlagenbetreiber für die Betriebssicherheit seiner elektrischen Anlage und für die Durchführung der wiederkehrenden Prüfungen selbst verantwortlich und daher auch haftbar ! Vielfach gibt es für elektrische Anlagen noch nicht die gesetzlich geforderten Anlagenbücher bzw. wurden Dokumentationen nicht ordnungsgemäß nachgeführt.

Die Firma EAE Stöckl beschäftigt sich daher seit vielen Jahren mit der Prüfung und Sanierung bestehender Anlagen, damit für den Anlagenbetreiber Rechtssicherheit gegeben ist. Selbst entwickelte Programme unterstützen unsere Techniker bei dieser Aufgabe und gewähren eine lückenlose Dokumentation der Funktionsprüfung.

Referenz